Dienstag, 25. Juni 2019

info@feuerwehr-ansdorf.de     NOTRUF: 112

Abnahme der Jugendflamme 2015

Am 17.07.2015 wurde von den Jugendlichen der FF Ansdorf - Simpering die Jugendflamme Stufe 2 und Stufe 3 abgelegt. Insgesamt haben sich 11 Anwärter der Prüfung gestellt und erfolgreich abgeschlossen. Als Schiedsrichter waren Ehren - Kreisbrandmeister Reinhard Kollmer und Inspektionsjugendwart Tobias Aschenbrenner eingeladen.

Abnahme der Jugendflamme 2015

Abnahme der Jugendflamme 2015

Die Jugendflamme ist ein Abzeichen der Deutschen Jugendfeuerwehr. Dieses Jahr haben 8 Jugendliche die Stufe 2 und 3 Jugendliche die Stufe 3 abgelegt. Bei der Stufe 2 wurden allgemeines Grundwissen abgefragt. Es mussten 2 von 20 Gegenständen richtig benannt und dessen Lagerort im Feuerwehrauto gezeigt werden. Bei der nächsten Station war das Arbeiten im Trupp gefragt. Es musste ohne Zeitbegrenzung ein Standrohr gesetzt werden. Zudem wurde vom Standrohr ein Löschangriff bis zum Verteiler aufgebaut. Nachdem der Befehl "Wasser Marsch" gekommen ist, stellte sich der Trupp beim Verteiler auf. Beide Schiedsrichter stellten anschließend noch allgemeine Fragen.

Abnahme der Jugendflamme 2015Abnahme der Jugendflamme 2015

Als zweite praktische Aufgabe musste der Trupp einen improvisierten Wasserwerfer aufbauen. Hierbei wurde wie bei den anderen Aufgaben nicht auf Schnelligkeit, sondern besonders auf das saubere Arbeiten geachtet. "Last but not least" mussten alle Jugendlichen noch eine verletzte Person betreuen und die stabile Seitenlage durchführen.

Abnahme der Jugendflamme 2015Abnahme der Jugendflamme 2015

Anschließend wurde gleich mit der Stufe 3 weitergemacht. Die drei Jugendlichen mussten mehrere Knoten und Stiche anlegen. Im Gegensatz zur Stufe 2 mussten die Jugendlichen bei den Stationen in einem Zeitramen bleiben. Beim Anlegen des Brustbunds mit Spierenstich wurde vor allem auf eine saubere Arbeit geachtet. Die Stufe 3 zählt zu den letzen Abzeichen der Jugendfeuerwehr. Es mussten auch Sicherheits- und Hinweisschilder sowie ein Erste Hilfe Fragebogen, welcher bei den Leistungsabzeichen der Erwachsenen ebanfalls abgefragt werden, erkannt  und beantwortet werden.

Abnahme der Jugendflamme 2015Abnahme der Jugendflamme 2015

Bei einer praktischen Aufgabe in der Gruppe, konnten die Jugendlichen eine einwandfreie Arbeit im Team zeigen. Zuerst mussten vier Sandsäcke auf einer Krankentrage abgelegt werden. Mit dieser rannte die Gruppen 20 Meter, ohne dabei einen Sandsack zu verlieren. Nachdem die Trage abgestellt war, wurden noch 4 verschiedene Knoten am Knotengestell angelegt.

Abnahme der Jugendflamme 2015

Als alle Aufgaben sowie die Fragebögen ausgewertet waren, hat Tobias Mühlbauer die Jugendgruppe vor dem Fahrzeug antreten lassen. Ehren KBM Kollmer lobte die Jugendlichen und dankte den beiden Jugendwarten Tobias Mühlbauer und Florian Weber sowie den Helfern für die gute Ausbildung. Inspektionsjugendwart Tobias Aschenbrenner schloss sich den Worten des KBM´s an und ermutigte die Gruppe der Wehr treu zu bleiben. Gerade in der Zeit der geburtenschwachen Jahrgängen sei es von großer Wichtigkeit die Jugendlichen zu einem Ehrenamt zu begeister.

 Abnahme der Jugendflamme 2015

Nachdem die Abzeichen verteilt waren, gab es im Schulungsraum noch eine gemeinsame Brotzeit. Die Freiwillige Feuerwehr Ansdorf - Simpering möchte hiermit den Jugendlichen nochmals zur bestandenen Prüfung gratulieren.

Drucken E-Mail